Yukon Goggles 1x24 im Test
Wir haben uns heute mit dem Nachtsichtgerät Yukon Goggles 1×24 beschäftigt und möchten Ihnen hier die besonderen Herausstellungsmerkmale sowie Vor- und Nachteile vorstellen. Dieses binokulare Modell wird mit einer praktischen Kopfhalterung geliefert und sorgt auf diese Weise für eine freihändige Benutzung. Wir sind gespannt, wie sich dieses Nachtsichtgerät auszeichnet und ob es sich als Kaufempfehlung eignet.

Verpackung und Lieferumfang

Das Nachtsichtgerät von Yukon wird in einer ansprechenden Kartonverpackung geliefert, wobei wir schon von außen auf den Inhalt schließen können. Nach dem Auspacken waren wir zunächst vom leichten Eigengewicht von rund 480 g und den kompakten Abmessungen überrascht. Im Lieferumfang befinden sich:
• das eigentliche Yukon 1825025 Nachtsichtgerät Goggles 1×24,
• eine praktische Kopfhalterung,
• die passende CR123A 3 Volt Batterie,
• eine Aufbewahrungstasche sowie
• ein ausführliches Handbuch.

Qualität & Verarbeitung

Hergestellt ist das Goggles 1×24 aus einem ergonomisch geformten Polymergehäuse in grauer Farbgebung. Das stoßfeste Gehäuse macht auf den ersten Blick einen überaus soliden Eindruck. Es ist mit einer rutschsicheren Beschichtung versehen und gibt uns daher einen sicheren Halt. Verständlicherweise gibt es hier noch bessere Modelle, die zum Beispiel für den militärischen Einsatz geeignet sind.

Das Yukon Goggles wird in erster Linie von Hobbyisten, Jägern und Naturliebhabern verwendet. Aus diesem Grund ist auch nicht die Profi-Liga angesprochen. Dennoch finden wir, dass es für diese Zwecke ausreichend stabil gebaut ist.

Die Abmessungen des Nachtsichtgerätes liegen bei 175 mm x 123 mm x 72 mm (L x B x H). Falls wir das Gerät nicht mit den Händen halten möchten, können wir auch die mitgelieferte Kopfhalterung verwenden. Diese zeichnet sich mit ihren Schraub- und Klemmeinrichtungen als sehr stabil aus.

Schön gefallen hat uns die weiche Augenmuschel, die über die gesamte Sehfeldbreite gezogen ist.

Ausstattung und Funktionen

Das Yukon Goggles 1×23 ist mit einer Headmount-Befestigung versehen und kann direkt auf der Kopfhalterung mit wenigen Handgriffen fixiert werden. Äußerlich präsentiert sich das Modell in einem sehr kompakten und stylischen Design. Die hochwertigen Linsen sind zum Schutz mit zur Seite klappbaren Staubkappen versehen.

Vorne fallen uns zunächst die drei Linsen auf. Die obere ist für die IR-Beleuchtung vorgesehen, während die beiden unteren für die eigentliche Betrachtung mit einfachem Vergrößerungsfaktor von 1×24 vorgesehen sind. Mit einem Objektivdurchmesser von 24 mm wird eine Weitwinkelsicht von 20 Grad erreicht. Die Auflösung des mit einem Restlichtverstärker arbeitenden Objektivs liegt bei 36 Linien pro Millimeter.

Es handelt sich übrigens um ein binokulares Nachtsichtgerät, da zum Betrachten zwei getrennte Strahlengänge, ähnlich einem Fernglas, für beide Augen verwendet werden. Mit den zusätzlichen Rädchen können wir direkt am Yukon Goggles 1×24 die Dioptrin- und Sehschärfeneinstellung vornehmen.

Die Batterie vom Typ CR123A ist für einen ungefähren Betrieb bis 50 Stunden ausgelegt. Praktisch ist es, dass wir im Fotohandel problemlos Ersatzbatterien bekommen können. Darüber hinaus glänzt das Goggles mit zwei ¼-Zoll-Anschlüssen für Fotostative.

Handhabung & Komfort

Zunächst müssen wir anhand der Bedienungsanleitung die mitgelieferte Batterie einlegen. Nun können wir wählen, ob wir mit zusätzlichem IR-Licht arbeiten möchten oder nur mit dem integrierten Restlichtverstärker. Bevor es losgeht, korrigieren wir nochmals die Dioptrineinstellung.

Wie andere Kunden ebenfalls erwähnen, lässt sich die Sehschärfeneinstellung bei diesem Gerät sogar mit Handschuhen vornehmen. Insgesamt waren wir von der guten Sicht bei Dunkelheit angenehm überrascht. Selbst kleinste Details können wir noch erkennen, auch wenn diese in der typisch grünlichen Farbe dargestellt werden.

Die über beide Augen reichende Augenmuschel ist angenehm weich und sorgt für einen hochwertigen Tragekomfort. In Verbindung mit der Kopfhalterung können wir auch schnellen Bewegungen folgen, ohne dass die Nachtsichtbrille verrutscht. Ein freihändiges Sehen in der Dunkelheit wird somit zum Kinderspiel.

Lichtleistung und Leuchtweite

Besonderes Augenmerk haben wir auf die Lichtleistung und Leuchtweite gelegt. Das lichtstarke 24 mm Objektiv sorgt für eine scharfe Weitwinkeldarstellung. Wie bereits erwähnt, ist das Yukon Goggles 1×24 mit einer IR-Beleuchtung ausgestattet. In unserem Test konnten wir einen enormen Unterschied zwischen einer Betrachtung mit Restlichtverstärker und zusätzlicher IR-Beleuchtung feststellen.

Vergleichbar ist dies, als wenn jemand eine Taschenlampe im Dunklen verwenden würde. Leider ist die Reichweite mit 200 m etwas gering. Da bieten andere Hersteller wesentlich mehr. Jedoch können wir auch bei weiten Entfernungen noch alle Details gut in der Dunkelheit erkennen. Dies bestätigen auch viele Kunden, die mit der Reichweite keine Probleme haben.

Bildqualität

Zur Bildqualität können wir so viel aussagen, dass das Linsensystem vom Hersteller komplett überarbeitet worden ist und eine hohe Lichtempfindlichkeit aufweist. Insoweit erhalten wir ein kontrastreiches und scharfes Bild. Die Bilddarstellung erfolgt üblicherweise nur in den Farben grün-weiß.

Die Bildverstärkerröhre mit Restlichtverstärkung bietet eine Auflösung von 36 Linien pro Millimeter. Wie einige Experten berichten, kosten Profigeräte weitaus mehr als 2.000 Euro. Da muss sich das Yukon Goggles nicht verstecken. Wie andere Kunden berichten, muss für eine gute Sicht bei Dunkelheit sogar nicht immer das optionale IR-Licht eingeschaltet werden.

Robustheit

Natürlich spielt die Robustheit im Outdooreinsatz eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Wie bereits zuvor dargelegt, macht das Gerät einen soliden Eindruck. Es ist so aufgebaut, dass auf der Oberfläche keine Spalten vorhanden sind, so dass Verschmutzungen nicht eindringen können.

Wie einige Kunden berichtet haben, reicht die Qualität für normale Einsätze durchaus aus. Für eine harte militärische Verwendung sind diese Geräte jedoch nicht geeignet.

Kleine Tipp’s

Gerne möchten wir Ihnen auch noch den einen oder anderen Tipp zum Nachtsichtgerät von Yukon geben.

Wenn die Kopfhalterung zu unbequem wird

Einige Kunden haben berichtet, dass die Kopfhalterung über einen längeren Zeitraum etwas unbequem wird. Nutzer mit kleinem Kopfdurchmesser haben ebenfalls Probleme mit einem sicheren Sitz. Als Lösung bietet sich die Verwendung eines Helmes an. Daran kann die Kopfhalterung sicher fixiert werden und ein höherer Tragekomfort wird gewährleistet.

Optionale Reichweitenverlängerung

Diejenigen, die die Reichweite der integrierten IR-Beleuchtung etwas zu gering erscheint, können im Gelände noch optionale LED-Rotlichtlampen nutzen. Dadurch kann die Leuchtreichweite etwas vergrößert werden.

Vorteile:

+ Komplettausstattung mit Kopfhalterung und Batterie,
+ leichtes Eigengewicht,
+ echtes binokulares Nachtsichtgerät,
+ gute Restlichtverstärkung,
+ weiche Augenmuschel,
+ Stativgewinde,
+ attraktives Preis-Leistungsverhältnis.

Nachteile:

– Einschränkungen bei hartem Outdooreinsatz,
– in erster Linie für den Hobby- und Sportbereich,
– trotz Einstiegsserie recht teuer.
91ZNhx73YZL._SL1500_

Fazit

Das Yukon Goggles 1×24 ist zwar kein High-Tech-Nachtsichtgerät, überzeugt jedoch mit einer soliden Verarbeitung und einer leichten Bedienung. Das binokulare Gerät überzeugt mit einer guten Restlichtverstärkung. Zusätzliche Reichweite bietet die integrierte IR-Beleuchtung. Für hohen Zuspruch bei den Kunden führt die Komplettausstattung mit Kopfhalterung.

Das Modell erreicht eine Sichtweite bis zirka 200 m und stellt in der Dunkelheit auch kleinste Details sehr gut dar. Im Vergleich zu den teuren Profigeräten gibt es das Yukon Goggles zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. Momentan wird dieses Nachtsichtgerät für rund 579 Euro angeboten.

Diejenigen, die kein Profigerät benötigen, sind mit diesem Modell gut beraten. Wir können es daher uneingeschränkt zum Kauf empfehlen und vergeben hier eine Note von 5 Punkten.

Video



<< zum Nachtsichtgerät Test / Vergleich 2022

<< zum Amazon Nachtsichtgerät Bestseller